Unser Hausrecht

Auf diesen Seiten finden Sie in Ergänzung zu unseren AGBs weitere Regeln und Nutzungsbedingungen die zusammen mit unserer Datenschutzerklärung unser Hausrecht bilden und den Aufenthalt in unserem familiengeführten Hotel Garni regeln. Zögern Sie nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren – wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ihre Familie Fuchs

Zu unseren Allegemeinen Geschäftsbedingungen
Direkt zur Hausordnung
Direkt zu den Nutzungsbedingungen der Gäste Parkplätze
Direkt zu den Nutzungsbedingungen des Gäste-WLAN
Zu unserer Datenschutzerklärung
Zu unserem Impressum

1. Hausordnung

Sehr verehrte Gäste,
um Ihren Aufenthalt im Hotel Garni Villa Sonnenhof so entspannt wie möglich gestalten zu können, bitten wir Sie und Ihre Mitreisenden, folgende Regelungen über das Miteinander in unserem Hause zu beachten. 

1. Parken

Bitte achten Sie darauf, hinter Ihrem Fahrzeug immer genügend Platz zu lassen, damit die Durchfahrt für andere Gäste und als Rettungsweg frei bleibt. Parken Sie nur innerhalb der gelben Markierungen. Alle Informationen bezüglich der Gästeparkplätze entnehmen Sie bitte unseren Nutzungsbedingungen der Gäste Parkplätze.

2. Rezeption

Unsere Rezeption ist nur zu bestimmten Uhrzeiten besetzt. Wir stehen Ihnen für Fragen oder Wünsche gerne zur Verfügung. Sollten Sie ein Problem während Ihres Aufenthalts in unserem Hause haben, können Sie sich jederzeit gerne an einen unserer Mitarbeiter wenden oder uns unter den Telefonnummern die an der Rezeption ausliegen anrufen.

3. Check-In / Schlüssel

Beim Check-In erhalten Sie den Schlüssel für Ihr gebuchtes Zimmer. Der Zimmerschlüssel ist gleichzeitig der Schlüssel zur Haustür. Bitte denken Sie daran Ihren Schlüssel immer mitzunehmen wenn Sie das Hotel verlassen, damit Sie wieder ins Haus kommen. Bitte schließen Sie die Haustüre immer beim Verlassen. Die Haustüre darf nicht offen bleiben oder angelehnt werden. Wenden Sie sich an uns, falls Sie einen zweiten Zimmerschlüssel benötigen. Der / die Schlüssel sind beim Check-Out vollständig wieder an der Rezeption zurückzugeben. Den entstandenen Schaden im Falle eines Schlüsselverlusts müssen wir Ihnen leider in Rechnung stellen. Der Verlust eines Schlüssels ist der Rezeption umgehend zu melden.

4. Brandschutz, Rauchverbot, Verbot von offenen Feuer, Licht und Kerzen und illegaler Gegenstände
Flucht- und Rettungswege sind im Hotel und in den Gästezimmern klar und deutlich ausgehängt und mit Hinweisschildern versehen. Innerhalb des Gebäudes und speziell in den Gästezimmern ist das Rauchen ausdrücklich verboten. Rauchen Sie bitte nur im Garten oder auf dem Balkon (bitte die Balkontüre schließen). Zuwiderhandlungen gegen vorstehendes Rauchverbot berechtigen das Hotel einen entsprechenden Serviceaufschlag für erhöhte Reinigung von mindestens EUR 150,00 in Rechnung zu stellen. Sollte durch unerlaubtes Rauchen ein Feueralarm ausgelöst werden oder die Rauchmelder mutwillig manipuliert worden sein, übernimmt das Hotel keine Haftung. Die dadurch entstehenden Kosten des Einsatzes der Feuerwehr, sonstiger Sicherheitsdienste und die Reparaturkosten werden dem Gast in Rechnung gestellt. 

Zum vorbeugenden Brandschutz gilt Feuer und offenes Licht sowie das Anzünden von Kerzen im gesamten Hotelbereich insbesondere in den Gästezimmern sowie den Aussenflächen als verboten. Das Mitbringen jeglicher illegaler Gegenstände wie z.B. Rauschmittel oder Waffen ist strengstens untersagt und führt zum sofortigen Hausverbot. In diesem Falle werden ebenso die zuständigen Behörden über diesen Umstand benachrichtigt.

5. Verwendung elektrischer Geräte, Aufladen von Akkus

Die Verwendung von mitgebrachten elektrischen Geräten wie z.B. Wasserkocher, Kochplatten, Grills, Musikanlagen, Bügeleisen oder ähnlichem ist nicht gestattet. Zuwiderhandlungen und daraus resultierende Schäden im Zimmer müssen wir Ihnen in voller Höhe in Rechnung stellen. Geräte, die die Leistungsaufnahme von üblichen Haushaltsgeräten übersteigen, dürfen aus Sicherheitsgründen nicht verwendet werden.

Das Aufladen von Batterien oder E-Bike Akkus und Akkus für Elektromobile ist kostenmäßig nicht in den Zimmerpreisen berücksichtigt. Wir bitten Sie die Nutzung und den daraus erwachsenden Energieverbrauch vor Inbetriebnahme an der Rezeption zu melden. Eine entsprechende Gerätenutzung berechtigt das Hotel einen Serviceaufschlag für erhöhte Betriebskosten von mindestens EUR 5,00 pro Übernachtung und Zimmer in Rechnung zu stellen.

6. Notfall

Unsere Rauchmelder melden im Brandfall einen lauten Signalton. Wenn dieser ertönt, halten Sie sich an unsere Brandschutzordnung und verlassen Sie das Hotel auf dem schnellsten Wege über die ausgeschilderten Fluchtwege. Notausgänge sind entsprechend gekennzeichnet. Flucht- und Rettungspläne hängen im Haus und an Ihrer Zimmertür aus. Der Notfallfluchttreffpunkt ist vor dem Haus im Garten. Studieren Sie den Flucht- und Rettungsplan um im schlimmsten Fall gut vorbereitet zu sein. Zeigen Sie Ihren Kindern präventiv nach dem einchecken den Fluchtweg aus dem Haus. Versuchen Sie im Brandfall keine persönlichen Gegenstände zu retten. 

Bei einem Notall kontaktieren Sie sofort die zuständigen Hilfskräfte unter folgenden Notrufnummern:

Polizei: 110

Rettungsdienst und Feuerwehr: 112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117 

Giftnotruf: 089 19240

7. Videoüberwachung

Bereiche in denen unser Grundstück und Gebäude videoüberwacht ist, sind über klar ersichtliche Schilder und Hinweise kenntlich gemacht. Wir verweisen für weitere Informationen ausdrücklich auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung hinsichtlich der Videoüberwachung einzelner Bereiche unseres Anwesens.

8. Zimmer

Wir bitten Sie sorgsam mit der Einrichtung und Ausstattung der Zimmer umzugehen. Außerdem hoffen wir darauf, dass Sie umweltfreundlich im Umgang mit Wasser und Strom handeln. 

Unsere Zimmer werden täglich gereinigt. Bitte achten Sie dennoch auch selbst auf Sauberkeit und Ordnung in den Räumen. Erleichtern Sie unserem Housekeeping Team die Arbeit in dem Sie z.B. keine persönlichen Gegenstände auf den Betten lagern, damit diese schön gemacht werden können. Wollen Sie Ihr Zimmer gereinigt haben, platzieren Sie die Zimmerkarte mit der grünen Seite an der Türklinke. Wollen Sie nicht gestört werden, bzw. sollen wir Ihr Zimmer nicht reinigen, hängen Sie die Zimmerkarte mit der roten Seite an die Klinke. Zum Zwecke der Reinigung und für Reparaturen sind Mitarbeiter des Hotels und externe Handwerker berechtigt Ihr Zimmer zu betreten. Die Gäste sind nicht berechtigt, Änderungen in den Hotelzimmern und an deren Einrichtung vorzunehmen. Insbesondere das Umstellen der Möbel ist generell untersagt. 

Die zur Verfügung gestellten Handtücher sind ausschließlich zur Verwendung im Hotel gedacht und dürfen nicht als Badehandtücher ausserhalb z.B. in der Therme benutzt werden. In der Rupertus Therme Bad Reichenhall z.B. können Sie Badetücher gegen eine kleine Gebühr ausleihen. Handtücher die Sie ausgetauscht haben möchten, bitte auf den Boden legen. Wir bitten Sie keine Binden und Tampons in unsere Toiletten zu werfen, da dies zu Verstopfungen unserer Hausleitungssysteme führen kann. Wir behalten uns ausdrücklich Schadenersatzansprüche vor, sollte diese Anweisung missachtet werden und hieraus unserem Hause ein Schaden entstehen.

Wir bitten Sie auf ein angenehmes und gesundes Raumklima in Ihrem Zimmer zu achten und das Zimmer regelmäßig zu lüften um Feuchtigkeit und Schimmelbildung vorzubeugen, dies gilt insbesondere für die Badezimmer nach dem Duschen und auch in den Wintermonaten.

Alle Zimmer sind mit einer komfortablen Fußbodenheizung ausgestattet. Bitte verständigen Sie die Rezeption falls Sie Ihr Zimmer wärmer oder kälter wünschen – gerne stellen wir die Raumtemperatur individuell für Sie ein. Bitte lassen Sie die Deckenventilatoren nicht nach 22:00 Uhr laufen.

Die Unterbringung von Haustieren jeglicher Art können wir aus Rücksicht auf Allergiker unter unseren Gästen leider nicht erlauben. 

Bei Regen und generell in den Herbst- und Wintermonaten herrscht auf den Balkonen durch Nässe, Laub, Eis oder Schnee Rutschgefahr. Das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr.

Bitte hängen Sie aus ästhetischen Gründen keine Wäsche, Handtücher oder andere Gegenstände aus den Fenstern oder den Balkonbrüstungen. Ebenfalls dürfen keine Gegenstände wie z.B. Schuhe oder Schirme im Gang abgestellt werden. Der Gang und das Treppenhaus müssen stets als Fluchtweg frei bleiben.

Personen, die in unserem System nicht als Gäste registriert sind und durch Gäste in unser Haus mitgebracht werden, ist der Zutritt nur nach vorheriger Anmeldung an der Rezeption gestattet. Unser Haus kann im Einzelfall den Zutritt solcher Personen verwehren. Der Aufenthalt von nicht gemeldeten Personen nach 22.00 Uhr im Hotelzimmer ist nicht gestattet und wird bei Nichteinhaltung, als Zustimmung des gemeldeten Hotelgastes zur kostenpflichtigen Beherbergung gewertet und kostenpflichtig in Rechnung gestellt. Jede zusätzliche Person wird anhand des aktuellen Tarifs für Erwachsene Personen an der Rezeption verrechnet. 

Bitte schließen Sie beim Verlassen des Zimmers alle Fenster und Türen um Unwetterschäden zu vermeiden. Schalten Sie bitte auch das Licht und alle elektrischen Geräte aus (kombiniert bequem über den Hauptschalter möglich).

9. Gäste WLAN

Die Zugangsdaten zu unserem Gästenetzwerk finden Sie in Ihrem Zimmer. Durch Eingabe des bereitgestellten Kennworts erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen des Gäste-WLAN einverstanden.

10. Ruhiges Verhalten und Nachtruhe

Bitte achten Sie während Ihres Aufenthalts stets auf die Vermeidung von Lärm und lauter Musik. Bitte halten Sie die Lautstärke des TV, Musik und Gespräche auf Zimmerlautstärke. Verhalten Sie sich auf dem Hotelgang und im Treppenhaus leise. Unser Hotel befindet sich in einer besonders ruhigen Wohngegend und in der Kurzone von Bayerisch Gmain. Achten Sie deshalb bitte auch im Aussenbereich und auf Ihrem Balkon darauf andere Gäste und unsere Nachbarn nicht zu stören. Schliessen Sie Autotüren leise und vermeiden längeres Laufenlassen des Motors. Die Nachtruhe zwischen 22:00 und 8:00 Uhr bitten wir unbedingt von allen Gästen einzuhalten.

11. Foyer-Bar

In unserer Foyer-Bar bieten wir Ihnen als Service eine große Auswahl an alkoholischen und nicht alkoholischen Getränke zu günstigen Preisen und optimal gekühlt. Sie müssen also nicht extra Getränke aus dem Supermarkt besorgen. Außerdem finden Sie feine Zigarren und Zigarillos in unserem Hotel Humidor. Wir vertrauen darauf, dass Sie entnommene Artikel richtig in die Liste mit Ihrer Zimmernummer eintragen und beim Check-Out angeben.

12. Verzehr von eingebrachten Speisen und Getränken
In den öffentlichen Bereichen und im Hotelgarten ist der Konsum mitgebrachter Getränke nicht gestattet. Wir freuen uns, wenn Sie auf die günstigen und optimal gekühlten Getränke aus unserer Foyer-Bar zurückgreifen. Wir bitten Sie außerdem die von uns bereitgestellten Gläser neben der Bar nur für die bei uns erworbenen Getränke zu benutzen.

Der Verzehr von eingebrachten Speisen ist nur im Aussenbereich, jedoch nicht innerhalb des Gebäudes erlaubt. Ferner können wir aus hygienischen Gründen nicht gestatten, Essen mit auf die Zimmer zu nehmen. Grundsätzlich ist der Verzehr von Lebensmitteln im Zimmer nicht gestattet. Verschmutzungen oder Gerüche im Zimmer die vom Gast durch Speisen und / oder Getränke verursacht wurden, werden auf Kosten des Gastes wieder beseitigt. Das betrifft auch Verpackungen, Umkartons und insbesondere Leergut. Verunreinigungen, die nicht mehr zu reinigen sind wie in Matratzen, auf dem Teppich oder auch an Möbel, werden dem Gast zum Wiederbeschaffungswert in Rechnung gestellt. 

Bitte entwenden Sie kein Geschirr oder Besteck vom Frühstücksbuffet für Ihre eigenen Speisen. Wenn Sie z.B. eine Brotzeit in unserem Garten einnehmen wollen, helfen wir Ihnen auf Nachfrage gerne mit Geschirr und Besteck aus, bitten jedoch um die Abnahme einiger Getränke aus unserer Foyer-Bar. Bitte verlassen Sie die Tische wieder sauber und entsorgen Ihren Müll. Die Hotel Kühlschränke sind ausschließlich zur Kühlung der vom Hotel angebotenen Getränke und Speisen gedacht. Eine anderweitige Nutzung, z.B. zur Kühlung von eigens eingebrachten Speisen oder Getränken ist untersagt.

13. Aufsichtspflicht der Eltern und Schutz Minderjähriger

Eltern haften für Ihre Kinder und alle anderen minderjährigen Mitreisenden. Bitte lassen Sie Ihre Kinder u.a. wegen dem Teich nicht unbeaufsichtigt im Garten spielen. Alkoholische Getränke und Tabakwaren dürfen nicht an Minderjährige weitergegeben werden. Bitte behalten Sie Ihre minderjährigen Kinder während dem Hotelaufenthalt stets unter Aufsicht. In allen Räumen und in den Außenanlagen gilt das Kinder- und Jugendschutzgesetz. 

14. Öffentliche Bereiche

Während Ihres Besuchs dürfen Sie selbstverständlich alle öffentlichen Bereiche unseres Hauses nutzen. Genießen Sie die zahlreichen Verweilmöglichkeiten im Garten, die Lounge im Eingang oder den Aufenthaltsraum am Abend. Bitte hinterlassen Sie die Bereiche wieder so wie Sie sie vorgefunden haben. Benutzte Gläser können Sie uns neben der Bar im Foyer zurückgeben.

15. Frühstück

Unser Frühstücksbuffet ist im Foyer aufgebaut. Sie können sich einen gemütlichen Tisch in unserem Frühstücksraum oder auf der Frühstücksterrasse aussuchen. Wir haben folgende Frühstückszeiten:

Frühstück Sommer: 08:00 bis 10:00 Uhr

Frühstück Winter: 08:30 bis 10:00 Uhr

Eine aktuelle Allergenliste der von uns während dem Frühstücksbuffet angebotenen Speisen und Getränke erhalten Sie auf Anfrage jederzeit von unserem Personal. Sollten Sie spezielle Ernährungswünsche haben, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig vorher und wir werden versuchen nach Möglichkeit entsprechende Produkte für Sie zu organisieren. Die Mitnahme von Speisen und Getränken vom Buffet für den späteren Verzehr als Proviant ist nicht gestattet. Aus dem Frühstücksraum mitgenommene Lebensmittel berechnen wir zusätzlich als Lunch-Paket. 

16. Abreise

Am Tag Ihrer Abreise ist das Zimmer spätestens bis 10:30 Uhr vollständig zu räumen. Finden Sie sich bitte bis spätestens 10:30 Uhr an der Rezeption zum Check-Out ein. Wir weisen darauf hin, dass bei späterer Abreise Zusatzkosten entstehen können. Das Nichtverlassen des Hotelzimmers bzw. das Zurücklassen der persönlichen Gegenstände nach 12.00 Uhr am Abreisetag, wird automatisch als Wunsch zur Aufenthaltsverlängerung um einen Tag/Nacht gedeutet. Wir akzeptieren nur Barzahlungen in Euro als Zahlungsmittel. 

Wir bitten Sie, das Zimmer und alle Ausstattungsgegenstände ordentlich zu hinterlassen. Kontrollieren Sie das gesamte Zimmer, die Schränke, Schubläden und den Safe um keine persönlichen Gegenstände zu vergessen. Für vergessene Gegenstände, insbesondere Wertgegenstände wie Schmuck oder Bargeld können wir leider keine Garantie oder Haftung übernehmen. Loggen Sie sich aus Ihren Accounts im Smart TV aus, falls Sie Ihre persönlichen Accounts genutzt haben. Der Diebstahl von Hotelausstattung (z.B. Handtücher) wird Ihnen in Rechnung gestellt und eventuell zur Anzeige gebracht. Sollte Ihnen ein kleines Missgeschick passiert sein, Sie also im Zimmer einen Schaden verursacht haben, setzen Sie sich bitte mit der Rezeption in Verbindung. Wir werden gemeinsam eine Lösung finden. Von Ihnen zu verantwortende Schäden müssen wir vollumfänglich in Rechnung stellen. Schäden, welche erst nach der Abreise von unseren Mitarbeitern festgestellt werden, müssen wir als mutwillige Sachbeschädigung werten und dementsprechend verfahren.

Bitte achten Sie darauf sämtlichen Müll in die dafür vorgesehenen Behältnisse zu entsorgen. Sollten Sie größere Abfallmengen haben, fragen Sie bitte nach größeren Müllsäcken an der Rezeption. 

Beim Verlassen des Zimmers: Bitte Fenster schließen, Strom über den Hauptschalter ausschalten und die Tür zuziehen. 

Sollten Sie vor oder nach Ihrer An- oder Abreise Ihr Gepäck an unserer Rezeption lagern wollen, fragen Sie uns bitte rechtzeitig. Der Platz an der Rezeption zur Lagerung von Gepäckstücken ist begrenzt, wir können keinerlei Haftung für Verlust oder Beschädigung Ihrer Gepäckstücke übernehmen.

17. Hausverbot

Die Nichtbeachtung einer oder mehrerer der vorstehenden Reglungen kann seitens unseres Hauses zum sofortigen Hausverbot führen. Für diesen Fall verwirkt der Gast seinen Anspruch auf Beherbergung und eine Erstattung seiner etwaig im Voraus bezahlten Gebühren. Ungeachtet dessen hat der aufgrund des Verstoßes gegen die Hausordnung verwiesene Gast die gebuchte Leistung vollständig zu bezahlen, auch wenn er diese nicht antreten oder entgegennehmen konnte. Unsere Mitarbeiter sind hinsichtlich der Einhaltung unserer Hausordnung unseren Gästen gegenüber diesbezüglich weisungsberechtigt. Wir bitten Sie dies zur Kenntnis zu nehmen und unbedingt zu beachten.

Wir behalten es uns jederzeit vor, Änderungen an dieser Hausordnung durchzuführen. Die aktuelle Hausordnung können Sie immer auf unserer Website oder an der Rezeption einsehen.

Wir bedanken uns herzlich für Ihre Aufmerksamkeit und die Einhaltung unserer Hausordnung. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen einen tollen Aufenthalt!

Ihre Familie Fuchs

Nutzungsbedingungen der Gäste Parkplätze

1. Vertragsgegenstand
Vertragsgegenstand ist die unentgeltliche Überlassung von Abstellplätzen für Kraftfahrzeuge. Es dürfen nur zum öffentlichen Verkehr zugelassene Kraftfahrzeuge abgestellt werden. Eine Bewachung, Verwahrung oder Überwachung des Kraftfahrzeugs sowie die Gewährung von Versicherungsschutz sind nicht Gegenstand des Vertrages. Die Benutzung der Parkplätze erfolgt auf eigene Gefahr.

2. Benutzungsordnung

2.1 Nur aktuelle Gäste mit einem gültigen Beherbergungsvertrag mit dem Hotel sind zur Nutzung der Parkplätze während Ihrem Aufenthalt (Ab 14:00 Uhr am Anreisetag, bis 10:30 Uhr am Abreisetag) berechtigt. Die Nutzung außerhalb dieser Zeiten ist nicht erlaubt. Pro reservierten Zimmer darf ein Parkplatz genutzt werden. Fahrzeuge die nicht Hotel Gästen gehören, dürfen nicht abgestellt werden.

2.2 Das Hotel garantiert keine Verfügbarkeit eines Stellplatzes.

2.3 Die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung gelten in den Anlagen des Hotels sowie an deren Ein- und Ausfahrten entsprechend. Die angebrachten Verkehrszeichen und Hinweisschilder sind zu beachten. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

2.4 Das Befahren mit Fahrrädern, Inlineskates, Skateboards und ähnlichen Geräten sowie Kraftfahrzeugen mit Anhängern und deren Abstellung ist untersagt.

2.5 In den Anlagen darf nur im Schritt-Tempo gefahren werden.

2.6 Das abgestellte Fahrzeug ist sorgfältig abzuschließen und verkehrsüblich zu sichern.

2.7 In den Anlagen ist der Aufenthalt nur zur Fahrzeugeinstellung und -abholung sowie zum Be- und Entladen gestattet.

2.8 Das Betreten der Parkplätze und Einfahrt erfolgt auf eigene Gefahr. Der Winterdienst wird auf diesen Flächen nicht vom Betreiber gewährleistet.

2.9 Die Anlagen und ihre Einrichtungen sind schonend und sachgemäß zu benutzen. Jegliche Verunreinigung ist zu unterlassen. Es ist insbesondere verboten:
– Rauchen und Verwendung von Feuer,
– Lagerung von Betriebsstoffen, entleerten Betriebsstoffbehältern und allen sonstigen feuergefährlichen Materialien und Gegenständen,
– Vornahme von Reparaturen und Fahrzeugpflege,
– Einfüllen oder Ablassen von Kühlwasser, Betriebsstoffen oder Ölen,
– Abstellen von Gegenständen außerhalb des Fahrzeugs,
– unnötiges Laufenlassen des Motors,
– Verursachung ruhestörender Geräusche.

3. Die Geltendmachung von Schäden jeder Art ist ausgeschlossen,
– wenn der Schaden nicht vor Verlassen des Unfallortes dem Personal des Hotels angezeigt wird,
– bei schadenursächlichen Verstößen gegen die Benutzungsbedingungen,
– bei Bestehen anderweitiger Ersatzansprüche.

4. Haftung des Benutzers

4.1 Der Benutzer haftet für alle durch ihn selbst, seine Angestellten, Beauftragten oder Begleitpersonen gegenüber des Hotels oder Dritten verursachten Schäden. Er ist verpflichtet, derartige Schäden unverzüglich dem Personal des Hotels anzuzeigen.

4.2 Der Benutzer hat Verunreinigungen, die er vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht hat, unverzüglich zu beseitigen. Im Verzugsfalle werden sie auf seine Kosten beseitigt.

5. Entfernen und Verwertung des Fahrzeugs

Das Hotel kann auf Kosten und Gefahr des Benutzers das Fahrzeug abschleppen lassen, wenn
– das eingestellte Fahrzeug außerhalb der markierten Flächen parkt
– das eingestellte Fahrzeug Rettungswege / Feuerwehranfahrtswege / Durchfahrtswege versperrt
– der Fahrzeughalter kein aktueller Gast des Hotels ist
– das eingestellte Fahrzeug durch undichten Tank oder Vergaser oder durch andere Mängel Gefährdungen hervorrufen kann,
– das Fahrzeug polizeilich nicht zugelassen ist oder während der Einstellzeit durch die Polizei aus dem Verkehr gezogen wird,
– ein Fahrzeug entgegen den vorstehenden Bedingungen abgestellt ist.
Der Fahrzeughalter ist von der getroffenen Maßnahme soweit tunlich und möglich zu verständigen.

Nutzungsbedingungen des Gäste-WLAN

1. Gegenstand und Geltungsbereich dieser Nutzungsbedingungen

Diese Nutzungsbedingungen regeln Ihre und unsere Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Gäste-WLAN-Zugangs.

2. Unsere Leistungen

(1) Wir stellen Ihnen in unserem Hotel einen Zugang zum Internet in Form eines WLAN-Zugangs („Hotspot“) zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung.

(2) Die Bereitstellung des Hotspots richtet sich nach unseren jeweiligen technischen und betrieblichen Möglichkeiten. Ein Anspruch auf einen funktionsfähigen Hotspot oder eine bestimmte örtliche Abdeckung des Hotspots besteht nicht.

(3) Wir gewährleisten ferner nicht, dass der Hotspot störungs- und unterbrechungsfrei genutzt werden kann. Auch können wir keine Übertragungsgeschwindigkeiten gewährleisten.

(4) Wir behalten uns das Recht vor, den Zugang zum Hotspot im Falle notwendiger technischer Reparatur- und Wartungsarbeiten ohne vorherige Ankündigung zu ändern, zu beschränken oder einzustellen.

(5) Es besteht kein Anspruch darauf, dass bestimmte Dienste über den Hotspot genutzt werden können. So können insbesondere Port-Sperrungen vorgenommen werden. In der Regel wird das Surfen im Internet und das Senden und Empfangen von E-Mails ermöglicht.

3. Zugang und Nutzung

(1) Wir bieten unser Gäste-WLAN nur für Besucher unseres Unternehmens an. Es handelt sich nicht um einen öffentlich zugänglichen Telekommunikationsdienst, sondern um ein internes WLAN für Gäste unseres Unternehmens.

(2) Voraussetzung für eine Nutzung ist, dass Sie einen gültigen Beherbergungsvertrag mit unserer Unterkunft geschloßen haben und aktueller Gast sind.

(3) Es besteht kein Anspruch auf Nutzung des Hotspots. Uns steht es frei, den Zugang zum Hotspot jederzeit ohne Angabe von Gründen einzuschränken oder einzustellen.

(4) Es gilt die jeweils aktuelle Fassung dieser Nutzungsbedingungen, die Ihnen auf dieser Seite zugänglich gemacht wird.

4. Zugangsdaten

(1) Sollten Sie Registrierungsdaten erhalten haben, haben Sie sicher zu stellen, dass der Zugang zu und die Nutzung des Hotspots mit Ihren Benutzerdaten ausschließlich durch Sie als Nutzer erfolgt. Sofern Tatsachen vorliegen, die die Annahme begründen, dass unbefugte Dritte von Ihren Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, müssen Sie uns unverzüglich informieren.

(2) Sie haften als Nutzer für jedwede Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter Ihren Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.

5. Ihre Pflichten als Nutzer

(1) Sie sind verpflichtet, etwaige Informationen, die im Rahmen der Nutzung des Dienstes von Ihnen zu ihrer Person angegeben werden, wahrheitsgemäß zu machen.

(2) Sie sind verpflichtet, bei der Nutzung unseres Hotspots die geltenden Gesetze einzuhalten.

(3) Weitere Pflichten, die sich aus anderen Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen ergeben, bleiben unberührt.

6. Preise

Der Dienst wird kostenlos erbracht.

7. Verfügbarkeit der Leistungen

Da unsere Leistungen unentgeltlich erbracht werden, haben Sie keinen Anspruch auf Nutzung des Hotspots. Wir bemühen uns jedoch um eine möglichst unterbrechungsfreie Nutzbarkeit des Hotspots.

8. Verbotene Handlungen

Ihnen sind als Nutzer jegliche Handlungen bei der Nutzung des Hotspots untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. 

Insbesondere sind folgende Handlungen untersagt:

  • das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte;
  • die Veröffentlichung oder Zugänglichmachung von Inhalten, durch die andere Teilnehmer oder Dritte beleidigt oder verleumdet werden;
  • die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z.B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein;
  • die öffentliche Zugänglichmachung von urheberrechtlich geschützten Werken oder sonstige urheberrechtswidrige Handlungen, insbesondere bei der Nutzung von sog. „Internet-Tauschbörsen“ oder File-Sharing-Diensten.
  • Des Weiteren sind auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß bei der Einstellung eigener Inhalte auf der Internetseite des Diensteanbieters sowie bei der Kommunikation mit anderen Nutzern (z.B. durch Versendung persönlicher Mitteilungen, durch die Teilnahme an Diskussionsforen etc.) die folgenden Aktivitäten untersagt:
  • die Übertragung überdurchschnittlich großer Datenmengen und insbesondere die anhaltende Übertragung solcher Datenmengen;
  • das Hosting eines Web-Servers oder anderer Server durch Nutzung eines Hotspots des Diensteanbieters;
  • die Änderung der vorgegebenen DNS-Server in den Netzwerkeinstellungen des Hotspots des Diensteanbieters;
  • die Versendung von Junk- oder Spam-Mails sowie von Kettenbriefen;
  • die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien;
  • die Verbreitung anzüglicher, anstößiger, sexuell geprägter, obszöner oder diffamierender Inhalte bzw. Kommunikation sowie solcher Inhalte bzw. Kommunikation die geeignet sind/ist, Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen (jeweils explizit oder implizit);
  • die Aufforderung anderer Nutzer oder Dritter zur Preisgabe von Kennwörtern oder personenbezogener Daten für kommerzielle oder rechts- bzw. gesetzeswidrige Zwecke.
  • Ebenfalls untersagt ist jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb unseres Hotspots zu beeinträchtigen, insbesondere unsere Systeme unverhältnismäßig hoch zu belasten.

9. Sperrung von Zugängen

Wir können Ihren Zugang zum Hotspot jederzeit vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass Sie gegen diese Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstoßen, verstoßen haben oder wenn wir ein sonstiges berechtigtes Interesse an der Sperrung haben.

10. Haftungsfreistellung

(1) Sie sind als Nutzer für alle ihre Handlungen, die Sie im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets über unseren Hotspot vornehmen, selbst verantwortlich.

(2) Sie stellen uns von sämtlichen Forderungen, die Dritte gegen uns wegen eines Verstoßes des Nutzers gegen gesetzliche Vorschriften, gegen Rechte Dritter (insbesondere Persönlichkeits-, Urheber- und Markenrechte) oder gegen vertragliche Pflichten, Zusicherungen oder Garantien geltend machen, einschließlich der Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung (Rechtsanwalts- und Gerichtskosten in gesetzlicher Höhe) auf erstes Anfordern frei.

(3) Sie sind verpflichtet, im Falle der Geltendmachung von Ansprüchen im Sinne von Ziff. 10 Absatz 2 unverzüglich und vollständig bei der Sachverhaltsaufklärung mitzuwirken und uns die hierzu erforderlichen Angaben in geeigneter Weise zugänglich zu machen.

11. Haftungsbeschränkung

(1) Wir haften bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für alle von uns verursachten Schäden unbeschränkt.

(2) Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir im Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

(3) Im Übrigen haften wir nur, soweit wir eine wesentliche Vertragspflicht verletzt haben. Als wesentliche Vertragspflichten werden dabei abstrakt solche Pflichten bezeichnet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf. In diesen Fällen ist die Haftung auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens beschränkt.

(4) Soweit unsere Haftung nach den vorgenannten Vorschriften ausgeschlossen oder beschränkt wird, gilt dies auch für unsere Erfüllungsgehilfen.

(5) Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

12. Datenschutz

(1) Wir tragen Sorge dafür, dass Ihre personenbezogenen Daten nur erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, soweit dies zur vertragsgemäßen Leistungserbringung erforderlich und durch gesetzliche Vorschriften erlaubt, oder vom Gesetzgeber angeordnet ist.

(2) Für den Fall, dass im Rahmen der Nutzung unserer Leistungen datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen von Ihnen eingeholt werden, wird darauf hingewiesen, dass Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

(3) Um die Leistungen des Hotspots für Sie zu erbringen, ist die Verwendung von personenbezogenen Daten Ihres Endgerätes erforderlich. In dem Zusammenhang werden ggf. auch die MAC-Adressen von Endgeräten temporär gespeichert. Ferner werden wir ggf. Protokolldaten („Logfiles“) über Art und Umfang der Nutzung der Dienstleistungen für 7 Tage speichern. Diese Daten können nicht unmittelbar Ihrer Person zugeordnet werden.

13. Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wobei die Geltung des UN-Kaufrechts ausgeschlossen wird.

(2) Wenn Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, so ist unser Sitz ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.